FMH Swiss Medical Association - Sekretariat MPA

Ausbildung – klarer Aufbau

Die Ausbildung zur Medizinischen Praxisassistentin steht unter der Aufsicht des Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI sowie der kantonalen Berufsbildungsämter.

 

Lernende dürfen jene Betriebe ausbilden, die das ganze Ausbildungsprogramm vermitteln oder – falls dies nicht möglich ist – gewisse Punkte des Ausbildungsprogramms in einem anderen Betrieb vermitteln lassen. Zur Ausbildung berechtigt sind Ärztinnen und Ärzte in Zusammenarbeit mit ständig beschäftigten gelernten Medizinischen Praxisassistentinnen, Arztgehilfinnen DVSA oder gelernten Personen mit gleichwertiger Ausbildung, die mindestens zwei Jahre im gesamten Berufsfeld der Medizinischen Praxisassistentin gearbeitet haben. 

 

Hier finden sich die wichtigsten Unterlagen und Kontakte in Zusammenhang mit der Ausbildung von Medizinischen Praxisassistentinnen:

© 2019 FMH,

Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte,
Sekretariat MPA,
Elfenstrasse 18,
3000 Bern 15,

Phone +41 31 359 11 11