FMH Swiss Medical Association - Sekretariat MPA

Die FMH führt ab 2014 keine Kurse für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner mehr durch

Die von der FMH in Zusammenarbeit mit den Juventus Schulen Zürich angebotenen verkürzten Berufsbildnerkurse für Ärztinnen und Ärzte werden nicht mehr weitergeführt. Grund für diesen Entscheid ist vor allem die neue Berufsbildungsverordnung: Diese verlangt in Art. 13 Abs. 1, dass in einem Lehrbetrieb zusätzlich zu einer Ärztin oder einem Arzt eine Berufsbildnerin oder ein Berufsbildner gemäss Art. 12 (BiVO) beschäftigt werden muss. Das bedeutet konkret, dass nicht mehr wie gemäss altem Reglement der Arzt oder die Ärztin über einen Berufsbildner-Nachweis verfügen muss, sondern in jedem Fall die MPA.

 

Zudem wurden die verkürzten Kursprogramme für Ärztinnen und Ärzte in Frage gestellt und es musste damit gerechnet werden, dass die Kurse nur noch im für alle Berufe geltenden Umfang hätten durchgeführt werde können. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.