FMH Swiss Medical Association - Sekretariat MPA

Informationen zur Berufsausbildung

Bei der Ausbildung von Medizinischen Praxisassistentinnen und Praxisassistenten können viele Fragen auftauchen. Auf www.mpaschweiz.ch finden Lernende, Berufsbildner, Lehrpraxen, Schulen, Fachlehrer und die kantonalen Ärztegesellschaften ausführliche Informationsunterlagen, um diese Fragen zu beantworten.

 

Per 1. Januar 2019 ist die revidierte Bildungsverordnung (BiVo) EFZ und der Bildungsplan MPA in Kraft getreten und per 1. Juli 2019 teilrevidiert worden. Der erste Ausbildungsgang nach revidierter BiVo und Bildungsplan beginnt im August 2019.Die neue MPA-Ausbildung ist handlungskompetenzenorientiert aufgebaut. Nähere Angaben zur MPA-Ausbildung nach revidierter BiVo und den Bildungsplan MPA finden Sie hier auf der Homepage mpaschweiz, unter dem Menupunkt Dokumente. Download möglich ab Ausbildungsbeginn, August 2019.

 

Die im 2010 in Kraft getretene Bildungsverordnung (BiVo) und der bisherige Bildungsplan gelten bis längstens am 31. Dezember 2023. Somit haben MPA-Lernende, die ihre Ausbildung im 2018 begonnen haben, die Möglichkeit, ihr allfällig nicht bestandenes Qualifikationsverfahren bis Ende 2023 zu repetieren.

 

Als verantwortungsbewusster Akteur im Gesundheitswesen setzt sich die FMH aktiv für eine solide und nachhaltige Ausbildung der Medizinischen Praxisassistentinnen und Praxisassistenten ein.