DE | FR | Suche  
A A A
 
 

FMH Swiss Medical AssociationRubrik Politik & Themen
 
SERVICES SIWF AMBULANTE TARIFE STATIONÄRE TARIFE POLITIK & THEMEN ÜBER DIE FMH SAQM
Zur Startseite Seite drucken Zum Kontaktformular Inhaltsverzeichnis Rechtliche Informationen
 
 
 

Datenschutz

Erläuterungen zur Vorlage Datenschutzerklärung FMH/HIN

Seit dem 25. Mai 2018 ist die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Diese Verordnung bezweckt den verbesserten Schutz personenbezogener Daten von natürlichen Personen wie Patientinnen und Patienten. Insbesondere verschärft sie gewisse Regelungen und verpflichtet die Verantwortlichen (z.B. eine Arztpraxis bzw. eine Ärztin oder einen Arzt) zu mehr Transparenz und Nachvollziehbarkeit hinsichtlich dem Bearbeiten von personenbezogenen Daten.

 

In der Schweiz gilt grundsätzlich Schweizer Recht, weshalb die DSGVO keine direkte Wirkung auf die Schweiz hat. Jedoch enthält die DSGVO Konstellationen, welche die Anwendung der DSGVO für ein Nicht-EU-Land wie die Schweiz rechtfertigen können. Dies in Fällen, wo der Bezug zur EU besonders stark ist. Eine Arztpraxis fällt unter die DSGVO, wenn sie:

  • ihre Dienstleistungen klar auch an Personen in der EU richtet (z.B. enthält die Webseite Angebote in Euro, Dienstleistungen im EU-Raum vor Ort, usw.);
  • eine Zweigniederlassung in der EU hat; oder 
  • das Verhalten von Personen, welche sich in einem EU-Mitgliedstaat befinden, „digital“ beobachtet. Hier könnte argumentiert werden, dass in erster Linie das Verhalten von Personen, die sich in der Schweiz befinden, beobachtet und ausgewertet werden soll und nicht jenes von Personen in der EU. Dies muss jedoch klar auf der Webseite erwähnt sein (z.B. in einer Datenschutzerklärung, siehe weiter unten).

 

Schliesslich ist zu bemerken, dass die in der DSGVO massiven angedrohten Strafen (250 Millionen Euro oder 4% des gesamten Jahresumsatzes weltweit) wohl nicht in der Schweiz durchsetzbar sind, weil es hierfür in der Schweiz ebenfalls eine strafbare Handlung bräuchte. Dies ist aktuell nicht der Fall.

 

Nach dem Gesagten ist daher zu empfehlen, eine entsprechend aktuelle Datenschutzerklärung (vgl. Vorlage „Datenschutzerklärung FMH/HIN“) auf der eigenen Webseite zu platzieren. Hiermit kann bereits auf der Webseite der Arztpraxis entsprechend transparent über die Bearbeitung von Patientendaten informiert und auf den räumlichen Geltungsbereich (Schweiz) hingewiesen werden.

  • Datenschutzerklärung  

  • Wichtig: die Vorlage gilt nur für Arztpraxen, die nicht unter die DSGVO fallen!

     


 
 
Seite drucken Fenster schliessen
© 2018, FMH Swiss Medical Association, Elfenstrasse 18, Postfach 300, 3000 Bern 15, Phone +41 31 359 11 11, Fax +41 31 359 11 12