Über das SIWF
Porträt

Porträt

Das Schweizerische Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung (SIWF) ist für Ärzteschaft, Behörden und Bildungsinstitutionen das Kompetenzzentrum rund um die ärztliche Weiter- und Fortbildung in der Schweiz. Indem das SIWF als autonomes Organ der FMH alle wesentlichen Akteure und Organisationen in diesem Bereich vereinigt, stellt es in über 120 Fachgebieten eine qualitativ hochstehende Weiter- und Fortbildung der Ärztinnen und Ärzte sicher.

Aufgaben

Das SIWF ist für alle Ärztinnen und Ärzte, Institutionen und Behörden die zentrale Anlaufstelle in Bezug auf die ärztliche Weiter- und Fortbildung. Dazu gehören auch legislative Aufgaben wie das Erlassen der Weiterbildungs- und der Fortbildungsordnung. In Zusammenarbeit mit den Fachgesellschaften erlässt das SIWF für jedes Fachgebiet ein detailliertes Weiterbildungs- bzw. Fortbildungsprogramm.

Für die Beurteilung von Titelgesuchen und von Gesuchen um Anerkennung als Weiterbildungsstätte setzt das SIWF eigenständige Kommissionen ein. Die Titelkommission (TK) beurteilt Anfragen von Kandidatinnen und Kandidaten zur Gestaltung und Anrechnung der Weiterbildung und Gesuche zur Erteilung eines Facharzttitels oder Schwerpunktes. Für das Anerkennen, Einteilen und Umteilen der Weiterbildungsstätten ist die Weiterbildungsstättenkommission (WBSK) zuständig.

Einsprachen gegen Entscheide der TK und der WBSK beurteilen die Einsprachekommission Weiterbildungstitel (EK WBT) und die Einsprachekommission Weiterbildungsstätten (EK WBS). Beide Kommissionen amten als unabhängige und unparteiische Einspracheinstanzen.

Strategie

Aufgrund der aktuellen und künftigen Herausforderungen im Bereich der ärztlichen Weiter- und Fortbildung überprüft das SIWF laufend seine Strategie. Gestützt auf umfangreiche Vorarbeiten in der Geschäftsleitung und im Vorstand hat die Plenarversammlung das Strategiepapier am 22. November 2018 grundsätzlich überarbeitet. Im letzten Kapitel der Strategie sind die Subziele und Massnahmen mit Messgrössen und Zielgrössen konkretisiert. Selbstredend findet eine laufende Evaluation und Aktualisierung der Strategie des SIWF statt.

Die Mission des SIWF

Entstehung

Am 11. Dezember 2008 entschied die Ärztekammer der FMH, die Kommission für Weiter- und Fort-bildung (KWFB) zu verselbständigen und das Schweizerische Institut für ärztliche Weiter- und Fortbil-dung (SIWF) zu schaffen. Das SIWF ist für alle Aufgaben im Bereich der Weiter- und Fortbildung zuständig. Es verfügt über ein eigenes Budget und ist nur gegenüber der Ärztekammer rechenschaftspflichtig. Damit ist innerhalb der Statuten der FMH das grösstmögliche Mass an Unabhängigkeit und Transparenz erreicht. Somit sind die Forderungen der Motion von Nationalrätin Heim und des Berichts des Schweizerischen Wissenschafts- und Technologierates nach einem von der Standesorganisation unabhängigen Institut sind damit weitgehend erfüllt.

Mit den Fachgesellschaften, den Fakultäten, den Weiterzubildenden, den Weiterbildnern, den Repräsentanten der Weiterbildungsstätten (H+) und den öffentlichen Institutionen (GDK, BAG, MEBEKO) sind auch alle wesentlichen Akteure des Gesundheitswesens eingebunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung
Elfenstrasse 18, Postfach 300
3000 Bern 15

Tel 031 359 11 11
siwf

Kontaktformular
Lageplan

Externe Informationsquellen

doctorfmh.ch

Ärztestatistik

SAEZ Stellenmarkt

© 2019, SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung