Facharzttitel und Schwerpunkte
Gynäkologie und Geburtshilfe

Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Frauenheilkunde umfasst die Kerngebiete Gynäkologie, Geburtshilfe, Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie.

Das Fachgebiet beinhaltet die ärztliche Betreuung der Frau und erfolgt unter Berücksichtigung der psychologischen, psychosomatischen und sozialen Bedingungen von Gesundheit, Krankheit und Prävention während der verschiedenen Lebensphasen vom Kindesalter bis ins Senium. Der Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe hat Kenntnisse und Fähigkeiten, die ihn befähigen, als Primärarzt für frauenspezifische Probleme in allen Lebensphasen tätig zu sein.

Facharztprüfung

Voraussetzung für die Erteilung des Facharzttitels ist eine bestandene Facharztprüfung. Sie ist in allen Fachgebieten obligatorisch. Dafür zuständig sind die Fachgesellschaften, welche die Facharztprüfungen mindestens einmal jährlich durchführen.

Prüfung

Datum und Ort
Basisexamen und Schlussexamen 1. Teil
: Samstag, 30. November 2019
von Roll Areal, Fabrikstrasse 6, 3012 Bern / Universität Bern

Schlussexamen 2. Teil: wird von den Kandidaten selbständig vereinbart
Die mündliche Prüfung findet an einem persönlich vereinbarten Termin in der Regel am aktuellen Weiterbildungsort des Kandidaten statt.

Prüfungsgebühr
Die Fachgesellschaft erhebt einen Unkostenbeitrag von CHF 500.00 für das Basisexamen, CHF 500.00 für das Schlussexamen 1. Teil und CHF 2'000.00 für das Schlussexamen 2. Teil.

Zulassungsbedingungen
Es sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). Die Übergangsbestimmungen sind in Art. 69 Abs. 3 der WBO festgehalten.

Anmeldefrist
Basisexamen und Schlussexamen 1. Teil: vom 1. September - 31. Oktober 2019 bis 16:00
Schlussexamen 2. Teil: für das Herbstsemester 2019: 1. Mai – 30. Juni 2019 bis 16:00
für das Frühlingssemester 2020: 1. November - 31. Dezember 2019 bis 16:00

Anmeldung
Online auf der Website der SGGG

​​​​​​​Informationen
Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung für den Erwerb des Facharzttitels für Gynäkologie und Geburtshilfe; allfällig anwendbare Übergangsbestimmungen und Ausnahmen: 

Schwerpunktprüfung

Fetomaternale Medizin

Datum
Wird von den Kandidaten selbstständig vereinbart.

Ort
Die mündliche Prüfung findet an einem persönlich vereinbarten Termin in der Regel am aktuellen Weiterbildungsort des Kandidaten statt.

Prüfungsgebühr
Die Fachgesellschaft erhebt einen Unkostenbeitrag von CHF 3'500.00.

Zulassungsbedingungen
Es sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). Die Übergangsbestimmungen sind in Art. 69 Abs. 3 der WBO festgehalten.

​​​​​​​Anmeldefrist
Für das Herbstsemester 2019: 1. Mai - 30. Juni 2019 bis 16:00
Für das Frühlingssemester 2020: 1. November - 31. Dezember 2019 bis 16:00

Anmeldung
Online auf der Homepage der SGGG.

Informationen
Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung für den Erwerb des Schwerpunktes Fetomaternale Medizin; allfällig anwendbare Übergangsbestimmungen und Ausnahmen:

Gynäkologische Onkologie

Datum
Wird von den Kandidaten selbstständig vereinbart

Ort
Die mündliche Prüfung findet an einem persönlich vereinbarten Termin in der Regel am aktuellen Weiterbildungsort des Kandidaten statt.

Prüfungsgebühr
Die Fachgesellschaft erhebt einen Unkostenbeitrag von CHF 3 500.00.

Zulassungsbedingungen
Es sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). Die Übergangsbestimmungen sind in Art. 69 Abs. 3 der WBO festgehalten.

Anmeldefrist
Für das Herbstsemester 2019: 1. Mai – 30. Juni 2019 bis 16:00
Für das Frühlingssemester 2020: 1. November – 31. Dezember 2019 bis 16:00

Anmeldung
Online auf der Website der SGGG

​​​​​​​Informationen
Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung für den Erwerb des Schwerpunktes Gynäkologische Onkologie; allfällig anwendbare Übergangsbestimmungen und Ausnahmen: 

Operative Gynäkologie und Geburtshilfe

Datum / Zeit
Wird von den Kandidaten selbstständig vereinbart

Ort
Die mündliche Prüfung findet an einem persönlich vereinbarten Termin in der Regel am aktuellen Weiterbildungsort des Kandidaten statt.

Prüfungsgebühr
Die Fachgesellschaft erhebt einen Unkostenbeitrag von CHF 3 500.00.

Zulassungsbedingungen
Es sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). Die Übergangsbestimmungen sind in Art. 69 Abs. 3 der WBO festgehalten.

Anmeldefrist
Für das Herbstsemester 2019: 1. Mai - 30. Juni 2019 bis 16:00
Für das Frühlingssemester 2020: 1. November - 31. Dezember 2019 bis 16:00

Anmeldung
Online auf der Website der SGGG

Informationen
Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung für den Erwerb des Schwerpunktes Operative Gynäkologie und Geburtshilfe; allfällig anwendbare Übergangsbestimmungen und Ausnahmen: 

 

Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie

Datum
Wird von den Kandidaten selbstständig vereinbart.

Ort
Die mündliche Prüfung findet an einem persönlich vereinbarten Termin in der Regel am aktuellen Weiterbildungsort des Kandidaten statt.

Taxe d'examen
Die Fachgesellschaft erhebt einen Unkostenbeitrag von CHF 3 500.00.

Critères de validation
Es sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). Die Übergangsbestimmungen sind in Art. 69 Abs. 3 der WBO festgehalten.

Anmeldefrist
Für das Herbstsemester 2019: 1. Mai – 30. Juni 2019 bis 16:00
Für das Frühlingssemester 2020: 1. November – 31. Dezember 2019 bis 16:00

Anmeldung
Online auf der Website der  SGGG

Informationen
Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung für den Erwerb des Schwerpunktes Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie; allfällig anwendbare Übergangsbestimmungen und Ausnahmen: 

Urogynäkologie

Datum / Zeit
Wird von den Kandidaten selbstständig vereinbart.

Ort
Die mündliche Prüfung findet an einem persönlich vereinbarten Termin in der Regel am aktuellen Weiterbildungsort des Kandidaten statt.

Prüfungsgebühr
Die Fachgesellschaft erhebt einen Unkostenbeitrag von CHF 3 500.00.

Zulassungsbedingungen
Es sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). Die Übergangsbestimmungen sind in Art. 69 Abs. 3 der WBO festgehalten.

Anmeldefrist
Für das Herbstsemester 2019: 1. Mai - 30. Juni 2019 bis 16:00
Für das Frühlingssemester 2020: 1. November - 31. Dezember 2019 bis 16:00​​​​​​​

Anmeldung
Online auf der Website der SGGG

Informationen
​​​​​​​Aufgrund des Weiterbildungsprogramms, welches am 1. Januar 2016 in Kraft gesetzt wurde, ist die Teilnahme an der Schwerpunktprüfung für diejenigen Kandidatinnen und Kandidaten Voraussetzung für die Erlangung des Schwerpunktes für Urogynäkologie, welche ihre Weiterbildung in Urogynäkologie bis am 31. Dezember 2017 nicht abgeschlossen hatten. Es empfiehlt sich, die Facharztprüfung frühestens im letzten Jahr der reglementarischen Weiterbildung abzulegen

Urogynäkologie nach Übergangsbestimmungen

Arbeitsplatz-basierte Assessments

Die Mindestzahl Arbeitsplatz-basierter Assessments pro Jahr beträgt vier. Deren Durchführung ist in den Logbüchern zu vermerken.

Kontakt

SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung
Elfenstrasse 18, Postfach 300
3000 Bern 15

Tel 031 359 11 11
siwf

Kontaktformular
Lageplan

Externe Informationsquellen

doctorfmh.ch

Ärztestatistik

SAEZ Stellenmarkt

© 2019, SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung