Facharzttitel und Schwerpunkte
Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie ist das medizinische Fachgebiet, in dem psychische, psychosomatische, psychosoziale und entwicklungsbedingte Erkrankungen und Störungen im Kindes- und Jugendalter bis zur abgeschlossenen Adoleszenz untersucht, behandelt und begutachtet werden. Zu den Aufgaben des Kinder- und Jugendpsychiaters zählen auch Prävention und Rehabilitation.

Facharztprüfung

Voraussetzung für die Erteilung des Facharzttitels ist eine bestandene Facharztprüfung. Sie ist in allen Fachgebieten obligatorisch. Dafür zuständig sind die Fachgesellschaften, welche die Facharztprüfungen mindestens einmal jährlich durchführen.

Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Datum
Samstag, 10. März 2018 und
Samstag, 14. April 2018

Ort
(in Abklärung)
Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Ambulante Kinder- und Jugendpsychiatrie Region Bern
Effingerstrasse 12
3011 Bern

Prüfungsgebühr
Die SGKJPP erhebt einen Unkostenbeitrag von CHF 1 550.—, zahlbar bis zur Anmeldefrist.

Zulassungsbedingungen
Es sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). Die Übergangsbestimmungen sind in Art. 69 Abs. 3 der WBO festgehalten.

Anmeldefrist
31. August 2017

Anmeldung
UNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN (UPD) AG
UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR KINDER- UND JUGENDPSYCHIATRIE UND PSYCHOTHERAPIE
Livia Hug, Sekretariat Facharztprüfungskommission
Stöckli, Bolligenstr. 111, 3000 Bern 60

Tel. 031 932 84 90
Fax 031 932 84 97
E-Mail: facharztpruefung-kjp@upd.ch

​​​​​​​Informationen
Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung für den Erwerb des Facharzttitels für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie; allfällig anwendbare Übergangsbestimmungen und Ausnahmen: 

Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Datum
Donnerstag, 9. November 2017

 

Ort
Arztpraxis von Dr. med. Michael Renk, Faubourg du Lac 31, CH-2000 Neuchâtel

Prüfungsgebühr
Die Fachgesellschaft erhebt eine Prüfungsgebühr von Fr. 900.—.

Bitte überweisen Sie den Betrag auf folgendes Bankkonto:
Bank: UBS AG, ZÜRICH
Überweisung an: Schweiz. Gesellschaft für Forens. Psychiatrie
IBAN: CH80 0023 5235 6825 7103Z
RUBRIK:JUGENDFORENSIK
BIC: UBSWCHZH80A

BITTE KEINE EINZAHLUNGEN AM POSTSCHALTER - EXTRA GEBÜHR!

Zulassungsbedingungen
Es sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Schwerpunktprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). Die Übergangsbestimmungen sind in Art. 69 Abs. 3 der WBO festgehalten.

Anmeldefrist
31. August 2017

Anmeldung
an den Präsident der Prüfungskommission:
Dr. med. Michael Renk
Faubourg du Lac 31
2000 Neuchâtel

Die Anmeldung ist erst mit der Zahlung der Prüfungsgebühr vollständig.

Informationen
Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung für den Erwerb des Schwerpunkttitels Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie; allfällig anwendbare Übergangsbestimmungen und Ausnahmen: 

Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie nach Übergangsbestimmungen

Arbeitsplatz-basierte Assessments

Die Mindestzahl Arbeitsplatz-basierter Assessments pro Jahr beträgt vier. Deren Durchführung ist in den Logbüchern zu vermerken.

Kontakt

SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung
Elfenstrasse 18, Postfach 300
3000 Bern 15

Tel 031 359 11 11
siwf

Kontaktformular

Externe Informationsquellen

doctorfmh.ch

Ärztestatistik

© 2019, SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung