Facharzttitel und Schwerpunkte
Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Die Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie umfasst die angeborenen und erworbenen chirurgischen Pathologien, die den Hautmantel und die darunterliegenden Schichten betreffen, jeglicher Lokalisation (Kopf, Rumpf, Extremitäten). Sie wird im speziellen als Wiederherstellung und Korrektur der äusseren Körperform – inkl. Gesicht und Hände – sowie der Wiederherstellung aller Funktionen definiert. Das Gebiet wird im Detail im Operationskatalog durch die geforderten Interventionen abgegrenzt.

Facharztprüfung

Voraussetzung für die Erteilung des Facharzttitels ist eine bestandene Facharztprüfung. Sie ist in allen Fachgebieten obligatorisch. Dafür zuständig sind die Fachgesellschaften, welche die Facharztprüfungen mindestens einmal jährlich durchführen.

Chirurgisches Basisexamen

Datum / Zeit
erster Samstag des Monats November

Ort
Bern

Prüfungsgebühr
Fr. 300.—


Zulassungsbedingungen
Erste theoretisch-schriftliche Prüfung der Union Schweizerischer Chirurgischer Fachgesellschaften. Mehrfachwahl-Prüfung über allgemeine chirurgische Kenntnisse (Basiswissen). Es empfiehlt sich, das chirurgische Basisexamen nach den zwei Jahren Weiterbildung in allgemeiner Chirurgie zu absolvieren.

Anmeldefrist
31. August 2012

Anmeldung
Sekretariat Chirurgische Klinik
Kantonsspital
9007 St. Gallen
Tel: +41 71 494 29 43
Fax: +41 71 494 28 86

www.basisexamen.ch

EBOPRAS-EXAMEN (MC-Prüfung; Teil 2a)

24. November 2012 - Innsbruck (AT)
April 2013 - Brüssel (BE)

Innsbruck (AT) – 24. November 2012
Brüssel (BE) – April 2013

Prüfungsgebühr
EURO 300.—

Zulassungsbedingungen
Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung für den Erwerb des Facharzttitels für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (allfällig anwendbare Übergangsbestimmungen und Ausnahmen: Schweizerischen Ärztezeitung Nr. 4 vom 26. Januar 2011).

Anmeldefrist
31. Juli 2012 Innsbruck
31. Januar 2013 Brüssel

Anmeldung
www.ebopras.eu/examination.htm
E-Mail: exam@ebopras.eu

Informationen
​​​​​​​ACHTUNG: Teil 3 der Facharztprüfung (Operation) wurde seit 1. Januar 2009 aufgehoben!

EBOPRAS-EXAMEN (mündlich; Teil 2b)

Datum / Zeit
27. Mai 2012 (München)
23. November 2013 (Innsbruck)
April 2013 (Brüssel)

Ort
München (DE)
Innsbruck (AT)
Brüssel (BE)

Prüfungsgebühr
EURO 350.—

Zulassungsbedingungen
Ab 1. Januar 2010 sind ausschliesslich Ärztinnen und Ärzte mit einem eidgenössischen oder vom BAG anerkannten ausländischen Arztdiplom zur Facharztprüfung zugelassen (Art. 23 WBO). Die Übergangsbestimmungen sind in Art. 69 Abs. 3 der WBO festgehalten.
Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung für den Erwerb des Facharzttitels für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (allfällig anwendbare Übergangsbestimmungen und Ausnahmen: Schweizerischen Ärztezeitung Nr. 4 vom 26. Januar 2011).

Anmeldefrist
19. März 2011 (Mykonos)
10. September 2011 (Marseille)

Anmeldung
www.ebopras.eu/examination.htm
E-Mail: exam@ebopras.eu

Informationen
​​​​​​​ACHTUNG: Teil 3 der Facharztprüfung (Operation) wurde seit 1. Januar 2009 aufgehoben!

Arbeitsplatz-basierte Assessments

Die Mindestzahl Arbeitsplatz-basierter Assessments pro Jahr beträgt vier. Deren Durchführung ist in den Logbüchern zu vermerken.

Kontakt

SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung
Elfenstrasse 18, Postfach 300
3000 Bern 15

Tel 031 359 11 11
siwf

Kontaktformular
Lageplan

Externe Informationsquellen

doctorfmh.ch

Ärztestatistik

SAEZ Stellenmarkt

© 2019, SIWF Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung