SIWF – ärztliche Weiter- und Fortbildung
 

Projekte

Die FMH lanciert und realisiert in den Bereichen Ärztedemographie und Versorgungsforschung vielfältige Projekte – dies oft in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Instituten oder externen Auftragnehmern.

The Commonwealth Fund: Befragung der Grundversorger

Seit 1998 führt die gemeinnützige amerikanische Stiftung «The Commonwealth Fund» jährlich eine international vergleichende gesundheitspolitische Erhebung durch, den «International Health Policy Survey». Seit 2010 nimmt die Schweiz daran teil. Alle drei Jahre stehen die Grundversorgerinnen und Grundversorger im Fokus der Erhebung. Die entsprechende Befragung der Grundversorger in der Schweiz erfolgt durch das Bundesamt für Gesundheit und die FMH gemeinsam.

mehr anzeigenweniger anzeigen

Ausstieg aus der kurativen ärztlichen Tätigkeit

Im Auftrag der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH) und des Verbands der Schweizerischen Assistenz- und Oberärztinnen und -ärzte (VSAO) haben das Büro Vatter und gfs.bern den Ausstieg von Ärztinnen und Ärzten aus ihrer kurativen Tätigkeit untersucht. Hierzu wurden 1107 frühere Medizinstudierende befragt, bei denen es Hinweise gab, dass sie ihre kurative Tätigkeit möglicherweise aufgegeben hatten.

Die Resultate der 2016 veröffentlichten Studie ergaben folgendes Bild:

  • Rund 10 Prozent der pro Jahr ausgebildeten Ärztinnen und Ärzte geben im Laufe ihrer Berufslaufbahn ihre kurative Tätigkeit am Patienten auf. 
  • Am häufigsten führen das Arbeitspensum, die Arbeitszeiten und eine schlechte Vereinbarkeit von Familie und Beruf zum Ausstieg.

Um dies zu vermeiden, müssen aus Sicht der FMH und des VSAO zeitgemässe Arbeitsbedingungen geschaffen und die administrative Belastung reduziert werden.

Jeder zehnte Arzt steigt aus

Schweizerische Ärztezeitung, Nr. 34, 2016 

… und erstens kommt es anders, und zweitens, als man denkt …

Schweizerische Ärztezeitung, Nr. 34, 2016 

Der Ausstieg aus der kurativen ärztlichen Tätigkeit

Schlussbericht der Studie von Büro Vatter und gfs.bern 

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

FMH Generalsekretariat
Elfenstrasse 18, Postfach 300
3000 Bern 15

Tel 031 359 11 11
Fax 031 359 11 12
info

Kontaktformular
Lageplan

Folgen Sie uns auf Twitter

FMH Twitter
© 2019, FMH Swiss Medical Association