SIWF – ärztliche Weiter- und Fortbildung
 
FMH
Politik & Medien
Positionspapiere

Positionspapiere

«Keine Gesundheitspolitik ohne die FMH» – die FMH bringt sich aktiv in die politischen und gesetzgeberischen Prozesse ein, nimmt Stellung zu den verschiedenen gesundheitspolitischen Themen und erläutert ihre Haltung und Argumente in Positionspapieren.

31.10.2018 | Positionspapier

Interprofessionalität

Die FMH möchte betonen, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Teams der koordinierten Versorgung ist, um die Qualität im Gesundheitswesen zu verbessern und gleichzeitig die Effizienz zu steigern. Hierfür braucht es aber klar definierte Rollen und Verantwortlichkeiten. Interprofessionalität trägt das Potenzial in sich, die Versorgungsqualität zu verbessern und eine bessere Nachbetreuung der Patientinnen und Patienten zu gewährleisten. [...]

herunterladen

04.10.2018 | Positionspapier

PROMs fördern die patientenorientierte Behandlung

Patient-reported outcome measures (PROMs) liefern Informationen zum Gesundheitszustand und zu den Auswirkungen einer Intervention/Behandlung aus Sicht einer Patientin oder eines Patienten. PROMs fördern die patientenorientierte Behandlung, die Kommunikation zwischen Patient und Arzt sowie das Patientenmanagement (Monitoring und Anpassung des Behandlungsverlaufs, Erkennung von unerkannten Krankheiten etc.).

herunterladen

21.07.2017 | Positionspapier

NCD-Strategie

Die Prävention nicht übertragbarer Krankheiten («non-communicable disease», NCD) erhält über die nationale Strategie und deren Massnahmenplan in der Gesundheitsversorgung in den nächsten Jahren zusätzliches Gewicht. Durch eine Verbreitung der Thematik in der Ärzteschaft und deren Engagement wird eine bessere Wirkung auf der Bevölkerungsebene erreicht. Eine optimale Zusammenarbeit aller Partner ist unumgänglich. Dies erfordert eine Sensibilisierung bei der Ärzteschaft und der Politik für den gegenseitigen Einbezug.

herunterladen

01.02.2017 | Positionspapier

«Choosing Wisely»: Weniger Leistungen für mehr Nutzen

Im Rahmen von Choosing Wisely-Kampagnen veröffentlichen medizinische Fachgesellschaften Top 5-Listen von unnötigen medizinischen Leistungen. Diese sollen eine partnerschaftliche, evidenz-basierte Entscheidungsfindung von Ärzten und Patienten anregen und dürfen nicht zu Rationierungen führen. Bei der Ausarbeitung der Top 5-Listen sind Qualitätskriterien einzuhalten und die Wirksamkeit der Kampagne ist mit Begleitforschung zu überprüfen.

herunterladen

17.02.2016 | Positionspapier

Overuse mindern, Behandlungsqualität steigern

Unnötige Behandlungen und Diagnosen mit entsprechenden Risiken gefährden die Patientensicherheit. Um Overuse anzugehen, braucht es sowohl eine Sensibilisierung der Ärzteschaft und der Patienten als auch mehr Forschung. Dabei darf eine Vermeidung von Overuse nicht in erster Linie der Reduktion von Gesundheitskosten dienen, sondern bezweckt primär, die Qualität der medizinischen Behandlung zu verbessern.

herunterladen

30.10.2015 | Positionspapier

Kinder und Jugendliche schützen dank Tabakwerbeverbot

Die Ärzteschaft fordert ein umfassendes und striktes Werbe-, Promotions- und Sponsoringverbot für Tabakprodukte und E-Zigaretten. Sollen der durch den Tabakkonsum verursachte gesundheitliche Schaden, der Verlust an Lebensqualität und das Leid effizient eingedämmt werden, müssen künftig – insbesondere zum Schutz der Kinder und Jugendlichen – alle Lebensbereiche frei von Tabakwerbung sein.

herunterladen

06.11.2013 | Positionspapier

Positionspapier der FMH zu Bonusvereinbarungen in Spitalarztverträgen

Bei Vertragsverhandlungen können sich die Ärztinnen und Ärzte auf ihre Standesordnung vom 1. Juli 1997 stützen, welche Folgendes besagt: «Ärzte und Ärztinnen stellen bei Vertragsabschlüssen sicher, dass sie in ihrer ärztlichen Tätigkeit keinen Weisungen von nichtärztlichen Dritten unterworfen werden, die mit einer gewissenhaften Berufsausübung nicht vereinbar sind. ...

herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

FMH Generalsekretariat
Elfenstrasse 18, Postfach 300
3000 Bern 15

Tel 031 359 11 11
Fax 031 359 11 12
info

Kontaktformular
Lageplan

Folgen Sie uns auf Twitter

FMH Twitter
© 2019, FMH Swiss Medical Association