FMH – Berufsverband
 
FMH
Politik & Medien
Medienmitteilungen

Medienmitteilungen

Die FMH äussert sich transparent und umfassend zu Fragen des Schweizerischen Gesundheitswesens und der Gesundheitspolitik. Als Berufsverband der Schweizer Ärzteschaft publiziert sie regelmässig Medienmitteilungen zu aktuellen Themen und zu ihren Tätigkeiten.

15.09.2021 | Medienmitteilung

Digital Trends Survey 2021

Umfrage der FMH zu digitalen Angeboten «während der Behandlung»

Die FMH hat 2021 zum zweiten Mal den «Digital Trends Survey» durchgeführt. Der «Digital Trends Survey» zeigt Nutzungsmuster, Anwendungsverbreitung und die Einstellungen der Ärzteschaft und der Bevölkerung hinsichtlich verschiedener digitaler Anwendungen in der ambulanten Gesundheitsversorgung auf. Der Schwerpunkt der diesjährigen Umfrage lag auf digitalen Gesundheitsanwendungen «während der Behandlung» – auch die Covid-19-Pandemie wurde thematisiert.

herunterladen

18.08.2021 | Medienmitteilung

Innovation Qualité: Bewerbungen willkommen!

Bereits zum dritten Mal schreibt die Schweizerische Akademie für Qualität in der Medizin SAQM die Innovation Qualité aus. Die Qualitätsorganisation der FMH prämiert damit alle zwei Jahre innovative Qualitätsprojekte. Für die Ausgabe 2022 lädt die SAQM alle im Schweizer Gesundheitswesen tätigen Fachleute ein, jetzt erfolgreiche praxiserprobte Projekte einzureichen. Der Preis macht Pionierleistungen sichtbar, vernetzt Vordenkende der medizinischen Qualität und verschafft der Fachdiskussion wichtige Impulse.

herunterladen

18.08.2021 | Medienmitteilung

FMH lanciert Branchenlösung für Arbeitssicherheit in der Arztpraxis

Die FMH unterstützt die Ärzteschaft neu mit einer Branchenlösung für Arbeitssicherheit in Arztpraxen. Diese ist modular aufgebaut und kann individuell auf einzelne Praxen zugeschnitten werden. Die Branchenlösung wurde gemeinsam mit dem Verein Arbeitssicherheit Schweiz entwickelt und ist ab dem 23. August 2021 verfügbar.

herunterladen

01.07.2021 | Medienmitteilung

Arzttarif: Entscheid des Bundesrates ist unverständlich und nicht nachvollziehbar

Der Revisionsbedarf des veralteten Arzttarifs TARMED ist unbestritten. Der Entscheid des Bundesrates, die Genehmigung des TARDOC zu verschieben, ist daher unverständlich und nicht nachvollziehbar. Die Tarifpartner curafutura, FMH und MTK sehen darin eine verpasste Chance für die Einführung eines sachgerechten Tarifs, der den heutigen technischen Gegebenheiten der ambulanten Medizin entspricht. Die erneute Verzögerung benachteiligt Patientinnen und Patienten, Prämienzahlende und Leistungserbringer. Sie bremst auch die [...]

herunterladen

23.06.2021 | Medienmitteilung

Ärzteschaft ist sich einig: TARDOC einführen und Pauschalen fördern

Die Gesamtrevision des ambulanten Arzttarifs TARMED ist notwendig und überfällig. Mit dem TARDOC steht eine aktuelle, sachgerechte und ausgewogene Tarifstruktur bereit zur Genehmigung durch den Bundesrat. Sämtliche rechtlichen Anforderungen für eine Genehmigung sind erfüllt und eine Entscheidung ist in Kürze zu erwarten. Ambulante Pauschalen haben viel Potenzial. Sie decken weitgehend standardisierbare Behandlungsprozesse ab. Sie ersetzen jedoch nicht den ambulanten ärztlichen Einzelleistungskatalog. FMCH, der Verband der [...]

herunterladen

16.06.2021 | Medienmitteilung

«responsible practice FMH» – Das neue Label für die Ärzteschaft

Die Standesordnung ist für alle Mitglieder der FMH verbindlich und als Verhaltenskodex und Richtlinie für Ärztinnen und Ärzte von Bedeutung. Sie basiert auf einer Wertehaltung und legt entsprechende Verhaltensnormen fest, welche sowohl für Ärztinnen und Ärzte wie auch für Patientinnen und Patienten, die Öffentlichkeit, Verwaltung und Politik Verbindlichkeiten schaf-fen. Mit dem neuen Label «responsible practice FMH» gibt die FMH neu Organisationen der medizinischen Versorgung die Möglichkeit, sich zur Standesordnung der FMH zu bekenne

herunterladen

22.05.2021 | Medienmitteilung

Es soll nur ein COVID-Zertifikat geben

Gemeinsame Medienmitteilung FMH und pharmaSuisse

Gestern fanden Gespräche über das COVID-Zertifikat zwischen pharmaSuisse und der FMH mit dem Bund statt. In diesem Gespräch wurden pharmaSuisse und die FMH darüber informiert, dass das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nun die Zertifikatslösung selbst umsetzen will. Es wird nur eine zentrale Lösung des Bundes geben und somit wird Stand heute keine eigene Lösung der FMH und pharmaSuisse umgesetzt werden können.

herunterladen

12.05.2021 | Medienmitteilung

COVID führt zu rückläufigen Kosten der ambulanten Medizin

Ambulantes Tarifmonitoring: Neue Resultate für das Coronajahr 2020

Das ambulante Tarifmonitoring der FMH zeigt eine rückläufige Kostenentwicklung, weniger Arztbesuche und weniger operative Eingriffe im vergangenen Jahr. Diese Ergebnisse decken sich mit dem Monitoring der Krankenversicherungs-Kostenentwicklung MOKKE. Erwartungsgemäss stiegen telemedizinische Konsultationen. Zugenommen hat auch die Nachfrage nach psychiatrischer Versorgung. Unter Vorjahr liegen sowohl die Anzahl Patienten pro Praxis, wie auch die abgerechneten ärztlichen Leistungen und somit die Kosten pro Patient. [...]

herunterladen

05.05.2021 | Medienmitteilung

Benutzerfreundlichkeit und ein gutes Konzept über die Zugriffsrechte sind zentral

Die Position der FMH zum Elektronischen Patientendossier (EPD)

Mit dem EPD sollen laut Gesetzgeber die Qualität der medizinischen Behandlung gestärkt und die Behandlungsprozesse verbessert werden. Es soll die Patientensicherheit erhöhen, die Effizienz des Gesundheitssystems steigern und die Gesundheitskompetenz der Patientinnen und Patienten fördern. Diese Ziele können allerdings nur erreicht werden, wenn sich das EPD auch an den Bedürfnissen der Ärzteschaft ausrichtet. In seiner jetzigen Form ist das EPD für die Ärztinnen und Ärzte noch kaum praxistauglich und dürfte hohen Mehraufwand generieren

herunterladen

02.05.2021 | Medienmitteilung

FMH und pharmaSuisse lancieren gemeinsam ein nationales COVID-19- Zertifikat

Gemeinsame Medienmitteilung FMH und pharmaSuisse

Für die bevorstehenden Öffnungsschritte im Rahmen der COVID-Massnahmen sind Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Tourismus darauf angewiesen, rasch standardisierte, digital verarbeitbare, nationale COVID-Zertifikate zur Verfügung zu haben. PharmaSuisse und die FMH haben daher nun gemeinsam entschieden, proaktiv und selbständig ihre Zertifikatslösung weiterzuverfolgen. Diese hat den Vorteil, dass sie in bestehende Software-Lösungen integriert werden kann, welche Impfzentren, Spitäler, Arztpraxen und Apotheken bereits nutzen.

herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

FMH Generalsekretariat
Nussbaumstrasse 29, Postfach
3000 Bern 16

Tel. 031 359 11 11
info

Kontaktformular
Lageplan

Folgen Sie uns auf Social Media

       
© 2021, FMH Swiss Medical Association